2020 | moments/04 | Luisa Schmeisser

Der Künstlerbund präsentiert in ständigem Wechsel Beiträge seiner Mitglieder während der Corona-Krise.

Luisa Schmeisser

geb. 1989 in Heidelberg

Studium an der Kunsthochschule und Johannes Gutenberg – Universität Mainz
Universität Koblenz-Landau (Campus Landau)
École nationale d’art de Dijon
lebt in Mainz.

Es ist eine Auseinandersetzung mit dem Natürlichen und Artifiziellem, dem Sein und Nichtsein sowie zuletzt mit einer Suche nach der Ursprünglichkeit und Beständigkeit. Die Fragilität liegt in der Materialität des Papierschnitts und auf inhaltlicher Ebene.

fragile, 2020                                                               Foto: Luisa Schmeisser