Thomas Mann

Künstlerische Konzeption

Panta rhei – alles fließt – dieser Aphorismus zur Lehre des griechischen Philosophen Heraklit ist auch der Leitgedanke meiner künstlerischen Arbeit. Immer wieder etwas Neues: Meine schöpferischen Ideen entstehen, entwickeln sich und verändern sich unter dem Einfluss der Zeit. Die von mir verwendeten gestalterischen Mittel und Techniken orientieren sich flexibel an meinem jeweiligen Kreativ-Konzept.

Biografie Thomas Mann

Geboren 1957 in Ludwigshafen

1977           Abitur Albert-Einstein-Gymnasium Frankenthal
1977-79     Kaufmännische Lehre
90er            Fernstudium „Neue Kunstschule Zürich“ – abgebrochen wegen sinnloser
                    Unterrichtsmethoden
1996-2016 Art Director einer Mannheimer Werbeagentur
Seit 2016   Tätig als freier Grafikdesigner und Künstler in Schifferstadt und Speyer

Mitglied im Künstlerbund Speyer

Einzel- und Gruppenausstellungen:

2018   Künstlerhaus Speyer, „Zauberwerk“, digitaler Surrealismus und Blister-Tray-Bilder
            (digitale Abstraktion)

1998   Kunstverein Leimen „Pas de deux“ (Digitale Grafik zu Albrecht Dürer und zu den 7 Todsünden)

1996   Blickachse – Kunst im Schlosspark Herrnsheim , Worms (Acryl-Malerei, Stuhl-Objekte /
            Gründungsmitglied des Kunstvereins Blickachse e.V., Worms)

1995   Galerie HartmannStrasse45, Ludwigshafen

1994   CUT Ludwigshafener Medienwerkstatt (konzeptionelle Schwarz-Weiß-Fotografie zum
            35. Geburtstag der Barbie-Puppe)

Kontakt: