Wer wir sind

Der Künstlerbund Speyer ist eine Vereinigung von bildenden Künstlern des Speyerer Raums und ist fester Bestandteil der vorderpfälzischen Kunstszene. Landesweit gehört der Künstlerbund Speyer zu den ganz wenigen regionalen Künstlervereinigungen mit einem konstanten Aktivitätsprofil über drei Jahrzehnte. Zur Zeit hat der Künstlerbund Speyer 28 aktive Mitglieder.

Künstlerhaus Speyer

Seit 1986 hat der Künstlerbund seinen festen Sitz im »Künstlerhaus am Skulpturengarten«, einem im Speyerer Stadtzentrum gelegenen Ausstellungs- und Stipendiatengebäude, welches von der Stadt Speyer zur Verfügung gestellt wurde.

Ausstellungstätigkeiten

Der Verein organisiert gemeinsame Ausstellungen im vorderpfälzischen Raum, aber auch im In- und Ausland, so unter anderem in Russland, Italien, Frankreich, Israel und Polen. Daneben präsentiert der Künstlerbund im Künstlerhaus pro Jahr sechs bis acht Ausstellungen, bei denen die Arbeiten von Mitgliedern, aber auch von anderen Künstlern der Region vorgestellt werden. Hierbei ergänzt das Ausstellungskonzept das Angebot des Kunstvereins und verfolgt im Gegensatz zu den ansässigen Galerien keine kommerziellen Interessen bei der Präsentation der Kollegen. Die Förderung des künstlerischen Nachwuchses ist hierbei ein besonderes Anliegen.

Aktionen und Kunstprojekte

Mit größeren Projekten ist der Künstlerbund aktiver Teil der kulturellen Aussenwirkung der Stadt Speyer, z.B. mit der Großflächenplakataktion „Künstler gegen Gewalt und Ausländerfeindlichkeit“, dem MultiMediaTurm im alten Wasserturm der Stadt Speyer, den Projekten „Kunstkeller“ in alten historischen Kellern, „KONVERS“ in der Normand-Kaserne, „Hochseilromantik“ über den Gassen und Strassen der Speyerer Innenstadt , „Kunst in der Filzfabrik“, dem deutsch-israelischen Ausstellungsprojekt MEGILLA u.a. mehr

Stipendium „Künstlerhaus Speyer“

Während der Sommermonate ist ein ausländischer Künstler für fünf Monate Gast im Künstlerhaus., der hier auch von den Mitgliedern kollegial betreut wird. Seit über 20 Jahren wird dieses Arbeitsstipendium vom Künstlerbund organisiert und von der Stadt Speyer finanziert. Neben Künstlern und Künstlerinnen der Partnerstädte Chartres, Ravenna, Kursk, Gnesen und Yavne wurden Stipendiaten aus Japan, Polen, Spanien, Griechenland, Estland, Lettland, Österreich, Finnland, Südkorea, Peru, Portugal, und Georgien eingeladen. Seit einigen Jahren wurden im Rahmen des MECINE-Kulturaustauschs Gastkünstler aus den Partnerstädten Joonsou, Ebora und 2009 aus Roskielde von der Stadt Speyer zu einem Arbeitsaufenthalt eingeladen und vom Künstlerbund betreut.

Weitere Informationen finden Sie unter

Archiv Künstlerbund